Willkommen im 21 Jahrhundert! Einer Zeit, wo vielen Menschen anscheinend ALLES vollkommen egal ist. Wir können diesen Zustand - auf Grund unseres persönlichen Gedankengutes - keineswegs unterstützen und unterwerfen uns daher menschlichen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Handelsnormen, die uns nachts um einiges ruhiger schlafen lassen. 

 

FAIR WEAR - ETHISCHER & FAIRER HANDEL                                 

Unseren Textilproduzenten sind sich des Wertes und der Wichtigkeit ethischen Handels bewusst. Es steht außer Frage, dass die Sicherheit und das Wohlergehen aller Menschen in der Produktions- und Lieferkette und der Schutz der Umwelt für uns höchste Priorität haben sowie die Qualität unserer Produkte und unserer Dienstleistungen. Wir sind überzeugt, dass unsere Einstellung diesbezüglich sich in der Qualität unserer Arbeit und der langjährigen erfolgreichen Beziehung unseren Kunden und Partner wiederspiegelt.

Unsere Produzenten gewähren Organisationen, wie der FAIR WEAR FOUNDATION (FWF) eine Kontrollüberprüfung der Fabrikationsstätten und Arbeitsbedingungen (Code of Labor).

Die FWF hat sich darauf spezialisiert im Bereich der Textilbranche die Arbeitsbedingungen in den Fabrikationsstätten weltweit zu überprüfen. Das bedeutet, dass alle Mitgliedsunternehmen die allgemeingültigen Auflagen (Code of Labor) der einzuhaltenden Arbeitsbedingungen für Arbeiter der FWF unterzeichnet haben. Dadurch sind die Unternehmen verpflichtet regelmäßig die Arbeitsbedingungen in ihren Fabrikationsstätten zu kontrollieren. Die FWF überprüft noch einmal zusätzlich, ob die von ihnen geforderten Auflagen eingehalten und durchgeführt wurden. Organisationen, wie die FWF überprüfen den gesamten Herstellungsprozess und Sozialstandards und zertifizieren keinesfalls nur das Endprodukt, ob es zu einem angemessenen Preis verkauft wird.

 

 ÖKO TEX STANDARD 100

Der Öko-Tex Standard 100 behandelt umfassend die humanökologische Komponente der Textilproduktion.

Er bewertet und prüft Textilien auf gesundheitsschädliche Substanzen, die in Kontakt mit dem Konsumenten kommen.

Der Öko-Tex Standard 100 umfasst Testkriterien für Textilerzeugnisse und beinhaltet auch Qualitätskontrollen und Prüfverfahren. Er berücksichtigt neben fertigen Textilerzeugnissen auch das damit verbundene Zubehör und 'graue' Produktfelder wie Fasern, Garne und Knöpfe. In diesem Standard werden einschlägige gesundheitsschädliche Substanzen und ihre Grenzwerte unter Berücksichtigung des beabsichtigten Nutzens des Produkts definiert, z.B. Kleidungsstücke(Unterwäsche, Babybekleidung etc.), die sehr engen Körperkontakt haben.

Ein wesentlicher Teil des Öko-Tex Standard 100 ist die Qualitätssicherung durch den Hersteller. Dieser muss sicherstellen, dass die für die Erlangung des Öko-Tex Zertifikats getesteten Muster repräsentativ für alle Produkte sind, die er herstellt oder verkauft. Einen zusätzlichen Kontrollmechanismus stellen Stichprobentests dar, die das Öko-Tex Institut sowohl anhand von Proben aus der Produktion als auch von Proben auf dem Markt erhältlicher Produkte durchführt.

 

TEXTILIEN & DRUCKFARBEN

Wir nutzen nur die besten und ausgewählte Naturstoffe: u.a. feinste gekämmte Baumwolle, umweltverträglicher Bambus Jersey, Biobaumwolle, Modal von Lenzing und Lycra® Elasthan auch für Jerseys, Ripps und Interlocks. All unsere Textilien - einschließlich der Vintage-Kollektion - sind reaktiv gefärbt. Unsere Stoffe zeichnen sich durch feine Maschen und eine feste Webstruktur aus. Wir benutzen dazu den 60/1´s Garn aus Baumwolle. Dieser ermöglicht eine optimale Druckoberfläche für eine bunte Auswahl an stylischen Designs und Techniken.

Bei den Drucktinten ist unseren Produktionspartnern nach langjähriger Forschung nun ein Durchbruch gelungen. Nachdem das Unternehmen zunächst auf Lösemitteltinten für den T-Shirtdruck gesetzt hatte, damit aber weder die Öko- Tex-Zertifzierung noch die Zustimmung der Branche erhielt, bietet unser der Hersteller nun ein vollkommen neues Sortimentan an speziell entwickelten, wasserbasierenden CMYK Textiltinten an, die auch bereits nach den Bestimmungen von Öko-Tex Standard100 zertifiziert sind.  

 

WEICHER TOUCH & ULTRADÜNNE FARBAUFLAGE

Kein Schwitzen mehr an heißen Sommertagen! Durch hochprofessionelle Herstellungsverfahren sind die Druckfarben in den Textilien kaum spürbar, hauchdünn aufgetragen und daher sehr angenehm an jedem Körper zu tragen.

Da bei unserem Herstellungsverfahren die Designs direkt auf das Gewebe übertragen werden, verbinden Sie sich um einiges besser als die Farben beim üblichen Druckverfahren auf jedem Textil. Durch diese Methode erhält das Endprodukt bessere Wascheigenschaften und hat dadurch eine längere Lebensdauer als gewöhnlich.

Selbstverständlich bieten wir auch übliche Produktionsalternativen an wie Siebdruck, Flex- und Flocktechnick an.

 

UMWELT                

Die Sicherheit und Qualität der Waren, das Wohlergehen aller am Produktions- und Lieferprozess beteiligten Menschen und der Schutz der Umwelt hat für uns höchste Priorität.

Wir erfüllen diese Ziele nur, wenn wir uns selber an eine Reihe von Normen, Standards und Richtlinien halten.

Der Öko-Tex Standard 100 ist einer der weltweit bekanntesten Standards in der Textilkontrolle. Er setzt die Richtlinien für die exakte Menge und Auswahl von Chemikalien, so dass keine gesundheitlichen Risiken für den Verbraucher entstehen. Auch wenn die Öko-Tex Standards 'nur' die gesundheitlichen Komponenten für den Konsumenten beachten, ist es dennoch notwendig auch die Auswirkungen für die Umwelt bei den Herstellungsverfahren nicht außer Acht zu lassen. Die Öko-Tex Standards bilden auch dafür eine bedeutende Grundlage.

Die Kleidungsstücke werden auf das Vorhandensein verbotener Azosubstanzen(Anhang I), die schädlich für die Umwelt und die Gesundheit des Menschen sind, mittels folgender Methoden getestet:

• EN 14363-1:2003 Textilien - Methoden zur Bestimmung aromatischer Amine, die von Azo-Farbstoffen abgespaltet wurden - Teil 1: Nachweis der Verwendung von Azo-Farbstoffen ohne Extraktion

• EN 14363-2:2003 Textilien - Methoden zur Bestimmung aromatischer Amine, die von Azo-Farbstoffen abgespaltet wurden - Teil 2: Nachweis der Verwendung von Azo-Farbstoffen durch Extraktion der Faser

Bookmark and Share
website by stylefaktor.at ©    |   Website by itellico